Kultur : Holländische Sinfonien Nr. 1 und 3. Matthias Bamert, Residenzorchester Den Haag

jök

Niederländische Komponisten? Da müssen selbst Fachleute passen. Dabei gab es sie zu allen Zeiten, und sie komponierten nicht schlechter als Kollegen in Wien oder Berlin. Der 1825 geborene Richard Hol ragt mit seinen Sinfonien sogar fast an Schubert, Mendelssohn und Schumann heran. Immer wieder klingen diese Vorbilder durch die Werke, doch verarbeitet Hol die Inspirationsfunken der deutschen Romantik auf eigene Weise - das Feuer, die stimmungssatte Melodik seiner erster Sinfonie sind ganz persönliche, individuelle Empfindung. Matthias Bamert findet den Mittelweg zwischen Temperament und formaler Disposition, das Residenzorchester den Haag setzt sich für den Landsmann mit Feuereifer ein.Hol. Sinfonien Nr. 1 und 3. Matthias Bamert, Residenzorchester Den Haag. (Chandos)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben