Hollywood Gangsterdarsteller : Jon Polito ist im Alter von 65 Jahren gestorben

Er feierte mit den Coen-Brüdern seinen Durchbruch und spielte in über hundert Filmen den Cop oder den Gangster. Am Donnerstag ist Jon Polito im Alter von 65 Jahren gestorben.

Sein Gesicht wirkte, wie für Hollywood geschaffen.
Sein Gesicht wirkte, wie für Hollywood geschaffen.Foto: imago/EntertainmentPictures

Mit seinem mokanten Lächeln, Halbglatze und Menjoubärtchen sah Jon Polito aus wie für Hollywood erfunden. Er gehörte zu den Schauspielern, von denen man das Gesicht, aber nicht den Namen kennt. 1950 in Philadelphia geboren, war Polito in mehr als 100 Filmen aufgetreten, in kleinen und kleinsten Rollen, oft als italoamerikanischer Gangster oder Cop. Bekannt wurde er durch die Coen-Brüder, die ihm 1990 in ihrem frühen Film „Miller’s Crossing“ eine Rolle als Mobster gaben, der von einem Kleinganoven weggebissen werden soll. Später spielte er in „Barton Fink“, „Hudsucker“, „ The Big Lebowski“ und „The Man Who Wasn’t There“. Am Donnerstag ist Polito in Los Angeles gestorben, 65 Jahre alt. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar