Kultur : Homoki leitet ab sofort die Komische Oper

-

Andreas Homoki übernimmt ab sofort kommissarisch die Leitung der Komischen Oper Berlin. Der bisherige Intendant Albert Kost wird ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages von seinen dienstlichen Verpflichtungen freigestellt, erklärte ein Sprecher der Senatskulturverwaltung am Mittwoch. Homoki, der seit dem 1. August 2002 an der Komischen Oper als Chefregisseur arbeitet, war bereits im Juli zum künftigen Intendanten des Hauses ab der Spielzeit 2004/2005 bestellt worden. „Die in der letzten Spielzeit aufgetretenen, unüberwindbaren Divergenzen in der Leitungsebene der Komischen Oper machten es jetzt unumgänglich, eine zukunftsbezogene Personalentscheidung zu treffen“, begründete Kultursenator Thomas Flierl seinen Schritt. Die Komische Oper Berlin brauche mehr denn je klare Verantwortlichkeiten und Entscheidungskompetenzen. Senator Flierl dankte Kost für seine langjährige Tätigkeit an der Komischen Oper, der er seit 1994 vorstand. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben