Kultur : Homoki unterzeichnet Intendantenvertrag

-

Der Chefregisseur der Komischen Oper Berlin, Andreas Homoki, wird im kommenden Jahr neuer Intendant des Hauses. Homoki unterzeichnete gestern einen FünfJahres-Vertrag. Zum 1. August 2004 tritt er die Nachfolge von Albert Kost an, der das Opernhaus seit 1994 leitet. Der 43-Jährige gilt als profilierter Opernregisseur. Kultursenator Thomas Flierl (PDS) äußerte die „Hoffnung und Erwartung, dass die Komische Oper an erfolgreiche Traditionen anknüpfen und ihr eigenständiges künstlerisches Profil in der Berliner Opernlandschaft weiter ausprägen und schärfen kann.“Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben