HYMNEN-POP : Ohne die üblichen Gitarren

282612_0_ed71b7de.jpg
Indie-Pop mit Bass, Drums und Piano: Keane Foto: Promo

Berühmt wurde Keane, weil das Trio aus Großbritannien Indie-Pop mit Gesang, Bass, Drums und Piano spielte – und ohne die üblichen Gitarren. Dem Erfolg tat das keinen Abbruch. Ihre Debütplatte „Hopes and Fears“ wurde 2004 zum am zweitbesten verkauften Album in ihrer Heimat. Die aktuelle Platte „Perfect Symmetry“ produzierte die Band zum Teil in Berlin. Vielleicht geriet sie deshalb so eklektisch und stellenweise rumpelig.

21 Uhr, Kesselhaus, Knaackstraße 97, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben