Kultur : „Ich habe schneller Türkisch gelernt als Deutsch“

-

IIch bin Drucker, schon in dritter Generation. In Poznan war ich Setzer in einer Zeitung. Wegen der SolidarnoscBewegung wurde ich immer unruhiger. Ich hatte auch Angst um meine Kinder. Also sind wir nach Deutschland gegangen – wegen der deutschen Vorfahren meiner Frau war das kein Problem. Im Gartenbauamt Neukölln bekam ich einen Job und freundete mich mit den türkischen Kollegen an. Da habe ich schneller Türkisch gelernt als Deutsch. Seit 13 Jahren arbeite ich nun als Drucker an der Lise-Meitner-Schule. Ich bin im Angelverein Berlin-Chemie, Adlershof. Ich überrede meine Vereinskameraden immer zu Reisen nach Polen. Von den Berglachsen in der Hohen Tatra waren sie ganz begeistert. Mein anderes Hobby ist die polnisch-deutsche Geschichte. Die ersten Deutschen in Poznan waren, so weit ich mich erinnere, Franken aus Bamberg. Die haben sich völlig assimiliert und wurden zu patriotischen Polen. Die Deutschen, die später kamen, haben sich nicht mehr angepasst. Deshalb wuchsen die Spannungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben