Kultur : Ich komme wieder

Eine

-

von Uli Schüler

Gebrauchtwagenhändler sagen gerne diesen Satz: „Ich mache Ihnen ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können.“ Angelehnt ist diese ominöse Offerte an einen der geistigen Vorfahren des Gebrauchtwagenhandels: das größte Gangsterfilmepos aller Zeiten – „Der Pate“. Auf der Liste der „Filmzitate des Jahrhunderts“ des American Film Institute (www.afi.com) findet sich das geflügelte Wort aus dem Munde Corleones auf Platz zwei. Lediglich das in der Übersetzung trocken („Meine Liebe, das ist mir egal“) geratene „Frankly, my dear, I don’t give a damn“ aus „Vom Winde verweht“ hat den Boss der Bosse noch übertrumpft.

Die Übersetzung sorgt auch für echte Irrtümer. Frauen sollten sich vor dem Satz „Schau’ mir in die Augen, Kleines“ hüten: Wer so flirtet, ist nicht nur einfallslos, er zitiert auch falsch. In Wahrheit sprach Humphrey Bogart von sich selbst, als er in „Casablanca“ Ingrid Bergman verabschiedete: „Ich seh’ dir in die Augen, Kleines“ (Platz fünf). Der „Titanic“Satz „Ich bin der König der Welt“ rangiert übrigens am Schluss der Liste auf Platz 100: Auch in Hollywood sagt man solche Dinge wohl nicht mehr leichthin. Ausschlaggebend für die Juroren war nämlich die Beliebtheit der Zitate im Alltagsjargon. Aber wer sagt eigentlich Dinge wie: „Toto, ich habe das Gefühl wir sind nicht mehr in Kansas.“ (Platz vier, „Der Zauberer von Oz“)? Es sei denn, man sitzt in einem Gebrauchtwagen mit Motorschaden in Nebraska, denkt auf dem Fußmarsch zurück nach Kansas an den mafiosen Verkäufer und grollt: „I’ll be back!“ (Platz 37, Terminator)

0 Kommentare

Neuester Kommentar