Im Alter von 86 Jahren : Käthe Reichel gestorben

Sie gilt als eine der bedeutendsten Schauspielerinnen der DDR, nun verstarb sie 86-jährig im brandenburgischen Buckow: Käthe Reichel. Besonders als Brecht-Interpretin machte sie sich einen Namen.

Käthe Reichel.
Käthe Reichel.Foto: dpa

Die Schauspielerin und Brecht-Interpretin Käthe Reichel ist tot. Reichel starb in der Nacht zum Freitag im brandenburgischen Buckow, wie der Eulenspiegel-Verlag in Berlin mitteilte. Sie wurde 86 Jahre alt. Reichel gehörte zu den bekanntesten Schauspielerinnen der DDR.

Sie begann ihre Karriere an Theatern in Greiz, Gotha und Rostock, bevor sie 1950 ans Berliner Ensemble kam und in der Regie von Berthold Brecht viele wichtige Rollen spielte. Dazu zählten „Der kaukasische Kreidekreis“, „Der gute Mensch von Sezuan“ und „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“.

Ab 1961 spielte die gebürtige Berlinerin am Deutschen Theater, wurde aber auch durch zahlreiche TV-Rollen bekannt, darunter in Filmen wie „Spuk unterm Riesenrad“ und „Der Laden“. (AFP)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben