Indische Sängerin : Kishori Amonkar mit 84 Jahren gestorben

Sie war einer der größten Stars der klassischen indischen Hindustani-Musik. Die Sängerin Kishori Amonkar ist im Alter von 84 Jahren in Mumbai gestorben.

Ein Mann erweist am 04.04.2017 in Mumbai der indischen Sängerin Kishori Amonkar die letzte Ehre.
Ein Mann erweist am 04.04.2017 in Mumbai der indischen Sängerin Kishori Amonkar die letzte Ehre.Foto: dpa

Eine der bekanntesten klassischen Sängerinnen Indiens, Kishori Amonkar, ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 84 Jahren in ihrer Wohnung in Mumbai (früher Bombay) gestorben. Der indische Premierminister Narendra Modi schrieb auf Twitter: „Ihr Tod ist ein unersetzlicher Verlust für die indische klassische Musik.

Kishori Amonkar galt als führende Interpretin klassischer indischer Hindustani-Musik und wurde im Laufe ihrer Karriere unter anderem mit den Preisen „Padma Bhushan“ und „Padma Vibhushan“ ausgezeichnet, die zu den höchsten zivilen Auszeichnungen des Landes gehören. Zahlreiche Musiker, auch aus der Unterhaltungsindustrie Bollywood, sprachen öffentlich ihre Anteilnahme aus. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben