• Integration durch Bildung: Schlüssel zum Erfolg - Warum Deutschunterricht schon im Kindergarten beginnen sollte

Kultur : Integration durch Bildung: Schlüssel zum Erfolg - Warum Deutschunterricht schon im Kindergarten beginnen sollte

Martin Gehlen

Vom Tellerwäscher zum Millionär - vom Hilfsarbeiter zum Industriekapitän: Solch steile Lebenskurven nähren die Klatschspalten von Managermagazinen und formen die Erfolgsmythen der Industriegesellschaften. Was Einzelnen gelang, den meisten bleibt es verwehrt. Denn in der Regel stellt schon der verpatzte Schulabschluss die Weichen ins Abseits. Folgt noch eine abgebrochene Lehre, ist der Weg in Gelegenheitsjobs, Sozialhilfe, Apathie und kriminellen Zeitvertreib vorgezeichnet.

Die Zahl früh Gestrauchelter in Deutschland wächst - besonders unter jungen Ausländern ist ihr Anteil extrem hoch. "In den meisten Fällen scheitert der Einstieg in die Berufsausbildung an der Sprache", erläutert Wolf-Michael Catenhusen, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium. Deutschkenntnisse, das ist für den SPD-Politiker darum "die Schlüsselkompetenz überhaupt".

Sprachmix von der Straße

Diese jedoch kommt bei Ausländerkindern, selbst denen der zweiten und dritten Generation, nach wie vor in sträflicher Weise zu kurz. Groß- und Kleinschreibung, Artikel und Pluralendungen gehen wild durcheinander. Der Satzbau von 14-Jährigen ist so schlicht wie der vom Grundschülern, obwohl diese Jugendlichen in Deutschland geboren sind und das Land ihrer Väter nur aus dem Urlaub kennen. Die deutschen Lehrer wiederum sitzen zwischen allen Stühlen. Türkische Kinder verharren in ihrem deutsch-türkischen Sprachmix von der Straße, sodass sie am Ende keine der beiden Sprachen richtig beherrschen. Die deutschen Kinder dagegen fühlen sich im Unterricht unterfordert. Und von Seiten der Ausländereltern fehlt oft jede Einsicht und Unterstützung.

Nach Meinung von Fachleuten, wie der Essener Erziehungswissenschaftlerin Ursula Boos-Nünning, müsste der Parallel-Unterricht in Deutsch und der Herkunftssprache der Kinder bereits in der Grundschule beginnen. Einen Schritt weiter geht Berlins Schulsenator Klaus Böger (SPD): Er fordert "qualifizierten Deutschunterricht" schon im Kindergartenalter. In dasselbe Horn stößt das Bündnis für Arbeit, wenn es die Berufschancen nach einer zweisprachigen Erziehung von Kindesbeinen an herausstreicht: "Interkulturelle Kompetenzen und Mehrsprachigkeit werden bei zunehmender Internationalisierung der Wirtschaft immer wichtiger", schreiben die Arbeitsmarkt-Experten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben