Kultur : Isaac Stern und Dylan erhalten den Polar-Musikpreis 2000

Isaac Stern und Bob Dylan erhalten den schwedischen Polar-Musikpreis 2000. Dylan wird "als einer der größten Rockkünstler unserer Zeit" geehrt, der Geiger Stern erhält den Preis für seine "einzigartige Künstlerschaft und seine pädagogischen Aktivitäten für junge Menschen". Der Polarpreis wurde 1992 von Stikkan Andersson, dem Ex-Manager der Popgruppe ABBA, gestiftet und ist mit je 230 000 Mark dotiert.

Christhard Gössling wird neuer Rektor der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin. Das Konzil wählte den Posaunisten und langjährigen Vorstand des Berliner Philharmonischen Orchesters gestern zum Nachfolger von Christoph Poppen. Tsp

Der deutsche Drehbuchpreis 2000 geht an die Autorin Ruth Toma und den Regisseur Rolf Schübel für ihr Buch zum Film "Ein Lied von Liebe und Tod - Gloomy Sunday". Die mit 50 000 Mark verbundene Ehrung wird den Preisträgern von Kulturstaatsminister Michael Naumann am 10. Februar im Rahmen der Berlinale überreicht.

Berichtigung: In unserer Kritik vom Konzert des Jeunesses Musicales Weltorchesters wurde gestern leider ein falscher Chor genannt. Es sang der Ernst Senff Chor. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben