Kultur : Israels Botschafter zerstört Installation mit Attentäterin

-

Der israelische Botschafter in Schweden, Zvi Mazel, hat am Freitagabend in Stockholm eine Darstellung mit einer palästinensischen Selbstmordattentäterin zerstört. Das israelische Außenministerium hat zudem den Boykott einer Ende des Monats geplanten Regierungskonferenz über die Verhinderung von Völkermord in der schwedischen Hauptstadt angedroht, falls das umstrittene Werk nicht aus dem Historischen Museum entfernt werde. Die Installation zeigt das Foto einer lachenden Palästinenserin, die vor einigen Monaten bei einem Selbstmordanschlag in Haifa den Tod von 21 Menschen verursacht hatte. Mazel begründete seinen Angriff auf die Installation damit, sie glorifiziere Selbstmordattentäter und fordere zu weiteren Terroranschlägen auf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben