Kultur : Ist Sex für Intellektuelle besonders erniedrigend? - Wie man sich dagegen wehrt

Nadine Lange

Linus Reichlin hasst Richard Gere. Denn Frauen beten Gere an. Sie lieben seine tollen graue Haare, die süßen Knopfaugen. Linus Reichlin hat nur eine praktische Wenighaar-Frisur und eine komische Plastikbrille - aber er hat sich an Mister "American Gigolo" gerächt: In Reichlins Kolumnen für die "Zeit" und die "Weltwoche" dient der Name Gere stets als Synonym für lächerliches Verhalten aufgrund von überbordendem Sex-Appeal. Unter dem Titel "Kampf dem Orgasmus!" sind 21 dieser Kolumnen als Buch erschienen. Der Schweizer Autor beschreibt darin die typischen Probleme, die das Thema Sex aufwirft: Was tun mit schlecht übersetzten Kamasutratexten? Wie die Brustbehaarung bekämpfen? Und natürlich: Was unternehmen mit einer Gummipuppe? Reichlins Antworten sind kurze, wundervoll versponnene Arabesken in der Ich-Form - irgendwo zwischen Axel Hacke und Max Goldt.

Das Bändchen enthält hilfreiche Tipps. So sollten Männer stets ein Austernmesser mit sich führen, mit dem sie ihre Angebetete eindrucksvoll vor aufdringlichen Kellnern beschützen. Doch führen auch solche Kniffe nicht zu wirklich befriedigenden Ergebnissen, so kommt Reichlin zu dem Fazit, dass Sex anstrengend, altmodisch, am besten zu meiden ist. Der Trieb ist ein Fluch, bringt nur Qual und veranlasst mündige Menschen zu Fragen auf dem Niveau von: "Bist du oft hier?" Das ist erniedrigend, besonders für Intellektuelle. Verzweifelt fordert der Autor: "Wir brauchen ein Medikament auf Zierfischbasis, das unseren Trieb auf eine Brunstzeit von Mitte Februar bis Ende März reduziert. So können wir den Sommer endlich genießen, ohne aus Eifersucht Geschlechtspartner erstechen zu müssen."



"Kampf dem Orgasmus!" eignet sich hervorragend zur Ablenkung von nervenaufreibender Balz. Eine Freude sind die kongenialen Illustrationen von Titanic-Zeichner Rattelschneck. Und weitere Anti-Sex-Tiraden Reichlins sind absehbar: Demnächst kommt "Die Braut, die sich nicht traut", die Fortsetzung von "Pretty Woman", in die Kinos, natürlich mit Richard Gere.Linus Reichlin: Kampf dem Orgasmus! Eichborn Verlag, Frankfurt 1999. 126 S. , 19,80 DM.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben