James Last : Noch einmal auf großer Tournee

Der Musiker James Last startet seine bereits im vergangenen Jahr angekündigte Abschiedstournee am 20. Oktober.

Berlin - Gemeinsam mit seiner Big Band geht er fünf Wochen lang auf große Konzertreise mit 31 Auftritten in Deutschland, der Schweiz, Dänemark und den Niederlanden, wie der Veranstalter am Dienstag in Bayreuth mitteilte. Zusammen mit 40 Musikern und Sängern wird der 77-Jährige auf der Bühne stehen. Erste Station in Deutschland ist am 20. Oktober in Hof, letzte am 25. November in Frankfurt am Main. Der 1929 in Bremen geborene Musiker lebt in Florida und Hamburg.

Bereits mit zehn Jahren erhielt Hans Last Klavierstunden. Seine Klavierlehrerin soll ihn als «völlig unmusikalisch» bezeichnet haben. Trotzdem ging er 1943 zur Heeresmusikschule nach Bückeburg. Hier konzentrierte er sich auf den Bass und das Klavier. Fünf Jahre später gründete er sein erstes eigenes Ensemble. In den 70er und 80er Jahren kreierte er dann seinen legendär gewordenen «Happy Partysound», der ihn in der ganzen Welt populär machte.

Zur Buchmesse in Frankfurt am Main im Oktober wird Lasts Autobiografie «Mein Leben» erscheinen, in der er persönliche Einblicke in sein Privatleben gibt, in dem er neben vielen Höhenflügen auch zahlreiche Schicksalsschläge zu verkraften hatte. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben