Kultur : James Levine bleibt bis 2011 an der Met

-

Die New Yorker Met hat den Vertrag ihres künstlerischen Leiters, James Levine, bis 2011 verlängert. In diesem Zusammenhang äußerte sich Levine erstmals auch zu seinem Gesundheitszustand. Seit zehn Jahren habe er ein unerklärliches Zittern im linken Arm und im linken Bein. Medizinisch allerdings konnte bislang jeder Verdacht auf die Parkinsonsche Krankheit ausgeräumt werden. Levine leitet die Met seit 1976. Im Sommer tritt er als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker zurück. Im Herbst übernimmt er dafür die Position des Musikdirektors des Boston Symphony Orchestra. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben