Kultur : Jay Z führt bei Nominierungen für Grammy

US-Rapper Jay Z führt mit neun Nominierungen die Riege der Grammy-Favoriten 2014 an. Ihm folgen Justin Timberlake, Kendrick Lamar, Pharrell Williams und das Rap-Duo Macklemore & Ryan Lewis mit je sieben Gewinnchancen. Die Nominierungen wurden bei einem Live-Konzert in Los Angeles bekannt gegeben. In den Kategorien Album, Aufnahme und Song geben Newcomer den Ton an. Um das „Album des Jahres“ konkurrieren Macklemore & Ryan Lewis („The Heist“) und Kendrick Lamar („Good Kid, M.A.A.D City“) mit dem Elektro-Pop- Duo Daft Punk („Random Access Memories“), mit Pop-Sängerin Sara Bareilles („The Blessed Unrest“) und Country- Star Taylor Swift („Red“).

In der Sparte „Aufnahme des Jahres“ treten Bruno Mars, Daft Punk, Robin Thicke, Imagine Dragons und Lorde an. Für den „Song des Jahres“ sind Pink („Just Give Me A Reason“), Bruno Mars („Locked Out Of Heaven“), Katy Perry („Roar“), Lorde („Royals“) und Macklemore & Ryan Lewis („Same Love“) im Rennen. Um die Trophäe als „Bester neuer Künstler“ wetteifern mit den Rappern Macklemore & Ryan Lewis und Kendrick Lamar die britischen Sänger James Blake und Ed Sheeran und die US-Country-Sängerin Kacey Musgraves. Die Grammys werden am 26. Januar in Los Angeles vergeben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar