"Jedermann" : Barbara Becker spielt die "Buhlschaft" im Berliner Dom

Die "Jedermann"-Festspiele beginnen im Berliner Dom. Die Rolle der "Buhlschaft" übernimmt in diesem Jahr die 39-jährige Ex-Frau von Tennisstar Boris Becker, Barbara Becker.

Berlin - Barbara Becker gibt damit ihr Berliner Theaterdebüt. Sie spielt die Geliebte des Jedermann. Der wird von dem Operntenor René Kollo dargestellt. An der Aufführung wirken unter anderem noch Ilja Richter, Peter Sattmann und Brigitte Grothum mit. Bis zum 29. Oktober wird der "Jedermann" nun täglich jeweils um 20 Uhr, am Freitag und am Wochenende zusätzlich um 15 Uhr aufgeführt.

Die "Jedermann"-Festspiele in Berlin gibt es seit 1987. Initiatorin ist die Schauspielerin Brigitte Grothum. Vor dem Mauerfall 1989 wurden die Festspiele in der Gedächtniskirche veranstaltet. Erst danach zogen später in den Dom am Lustgarten um. Das Mysterienspiel von Hugo von Hofmannsthal (1874-1929) wird jedes Jahr auch auf den Treppen des Salzburger Doms aufgeführt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben