Kultur : Jenseits der Maske

Foto: Eventpress Schulz
Foto: Eventpress SchulzFoto: Eventpress Schulz

Vertrauen schafft Intimität. Die wiederum führt dazu, dass Menschen ohne Maske etwas von ihrer Seele preisgeben. „On Set with Scorsese“ ist der Titel einer Ausstellung, die am Mittwoch morgen in der DFFB- Cafeteria am Potsdamer Platz eröffnet wurde. Sie zeigt eindrucksvolle Star-Porträts der Hollywood-Chronistin Brigitte Lacombe (Foto), die bei der Eröffnung zugegen war. Sie konnte so lange an den Drehorten bleiben, bis die Stars vergaßen, dass eine Fotografin anwesend ist. Das macht die Bilder so wertvoll. Andreas Wellnitz vom „Zeit-Magazin“ prangerte in seiner Einführung die Unart der Agenten an, Fotos so lange bearbeiten zu lassen, bis sie langweilig werden. US-Botschafter Philip Murphy erinnerte daran, wie die Berlinale als Teil des Marshall-Plans aus der Taufe gehoben wurde. Er unterstützte den Vorschlag, Brigitte Lacombe und ihren Werken aus 30 Jahren eine richtig große Ausstellung in Berlin zu widmen. Die Set-Fotos werden parallel zur weltweit ersten Ausstellung über Martin Scorsese in der Deutschen Kinemathek gezeigt. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben