Kultur : "Jerry und Mick lassen sich scheiden, und das wird ziemlich häßlich werden"

Jerry Hall hat die zahllosen Affären und Eskapaden von Mick Jagger endgültig satt und will nach 17 Jahren Ehe die Scheidung einreichen.Entsprechende Berichte der britischen Boulevardpresse bestätigte ihr Anwalt Raoul Felder gegenüber dem "Sunday Mirror"."Jerry und Mick lassen sich scheiden, und das wird ziemlich häßlich werden", sagte Felder.Die 42jährige, die vier Kinder mit Jagger hat, verlange die Hälfte seines Vermögens, das auf 400 Millionen Mark geschätzt wird.Das Verhältnis zwischen den beiden Eheleuten galt aufgrund von immer neuen Sexaffären des Musikers als stark gespannt.Neueste Berichte, wonach der 55jährige ein Verhältnis mit dem brasilianischen Model Luciana Giminez Morad hatte und die 29jährige Brasilianerin auch schwängerte, sollen bei Jerry Hall nun das Faß zum Überlaufen gebracht haben.Jerry Hall habe ihrem Mann den "Krieg" angesagt, schrieb die "Sun".Ein Krisentreffen zwischen beiden sei ausgefallen.Die Mutter von vier Kindern des 55jährigen Musikers hatte schon mehrmals einen Anlauf zur Scheidung unternommen und danach wieder eingelenkt.Dafür, daß Jerry Hall es ernst meint und daß es für Mick Jagger hart werden wird, spricht, daß sie die Unterstützung des Anwalts Anthony Julius hat, der schon für Prinzessin Diana eine Menge Geld von Prinz Charles herausgeholt hatte.Die Zeitung "Express on Sunday" berichtete, Luciana verstecke sich derzeit in den USA."Ich spreche jeden Tag mit ihr, sie ist so besorgt und völlig aufgewühlt.Es hängen so viele Kinder mit in dieser Geschichte drin", vertraute ihre Mutter dem Blatt an.Ihre Tochter könne "vielleicht in einer Woche" über alles reden, aber jetzt noch nicht."Ich wußte, daß sie Mick in Brasilien getroffen hat, aber ich hätte nie gedacht, daß so etwas passieren würde", sagte die Mutter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben