Jubiläum : Start des 70. Filmfestivals Locarno

Das internationale Filmfestival von Locarno feiert 70. Jubiläum. Für Deutschland ist das Drama „Freiheit“ im Rennen um den Goldenen Leoparden dabei.

Das internationale Filmfestival von Locarno startet in seine 70. Ausgabe. Während des elftägigen Festivals werden mehr als 300 Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme aus aller Welt gezeigt.
Das internationale Filmfestival von Locarno startet in seine 70. Ausgabe. Während des elftägigen Festivals werden mehr als 300...Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa

Das internationale Filmfestival von Locarno startet am heutigen Mittwochabend in seine 70. Ausgabe. In den kommenden elf Tagen werden mehr als 300 Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme aus aller Welt gezeigt. Eröffnet wird das Festival in der Schweiz mit dem französischen Spielfilm „Morgen und alle anderen Tage“ der Regisseurin Noémie Lvovsky.

Im Hauptwettbewerb konkurrieren 18 Filme um den Goldenen Leoparden. Deutschland ist mit dem Drama „Freiheit“ mit Johanna Wokalek in der Hauptrolle (Regie: Jan Speckenbach) dabei. Außerdem haben zwei weitere außerhalb aller Wettbewerbe laufende deutsche Spielfilme eine Chance auf den begehrten Publikumspreis: „Iceman“ („Der Mann aus dem Eis“) mit Jürgen Vogel (Regie: Felix Randau) und „Drei Zinnen“ mit Alexander Fehling (Regie: Jan Zabeil).

Charlize Theron kommt in die Schweiz

Zur Jubiläumsausgabe des Filmfestivals haben sich zahlreiche Stars angekündigt, zum Beispiel Fanny Ardant, Charlize Theron, Glenn Close und Adrien Brody. Das Festival endet am Abend des 12. August mit der Preisverleihung. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben