Kultur : JUBILÄUMSINSZENIERUNG

Atriden

Seit zehn Jahren gibt es jetzt Deutschlands berühmtestes und wohl auch bestes Gefangenentheater: aufBruch, beheimatet in der JVA Tegel. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres zeigt das Theater nun nach „Räuber.Götz“ ein zweites Projekt: „Atriden“. Gespielt wird im Kultursaal der JVA, letzter Einlass ist um 16.30 Uhr. Eine Anmeldung bis spätestens fünf Tage zuvor ist unter der Nummer Tel. 240 65 777 unbedingt erforderlich.

JVA Tegel, Fr 16.11., 17 Uhr,

13 €, erm 8 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben