JUGENDDRAMA : Tragödie der ersten Liebe

Die letzte Premiere der Ära Volker Ludwigs als künstlerischem Leiter des Grips-Theaters handelt vom Auf und Ab der Liebe. Davon kann der Junge in Per Nilssons Roman So lonely, den Michael Müller dramatisiert hat und Regine Bruckmann dramaturgisch betreut, ein Liedchen singen. Der 16-Jährige ist unglücklich verliebt. An einem Samstagabend lässt er nun sein Leben Revue passieren.

18 Uhr, Grips Mitte im Podewil, Klosterstraße 68, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben