JUGENDTHEATER : Zwischen Streber und Klassenclown

Michael Vogel, der Mann hinter der Familie Flöz, steckt hinter dieser ungewöhnlichen Inszenierung des theater strahl. Trotz der Masken und Kunstfiguren wendet sich Klasse Klasse nicht direkt an Kinder, sondern an ein Publikum aus jungen Erwachsenen. Es geht um den Mikrokosmos Schule und um seine pubertären Hierarchien zwischen Streber und Klassenclown. Ein zeitloses Thema, das hier mit Poesie und Witz und (fast) ohne Worte auskommt.

11 Uhr, Admiralspalast (Studio), Friedrichstr. 101, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben