Kultur : Juristisches Tauziehen um Essener "art open"

Ein juristisches Tauziehen liefern sich derzeit die Essener Messegesellschaft und der Initiator der Kunstausstellung "art open". Nachdem am Donnerstag die 6. Zivilkammer des Essener Amtsgerichts zunächst die Messeleitung in erster Instanz verurteilt hatte, die fünf geschlossenen Messehallen, in denen die "art open" bis zum 8. August zu sehen sein sollte, wieder zu öffnen und dem Organisator der Schau, Dieter Walter Liedke, freien Zugang zu den Hallen zu gewähren, konnte die Messe am Nachmittag ihrerseits durch eine einstweilige Verfügung erreichen, daß die Türen weiterhin geschlossen bleiben. Die Kunstmesse "art open" war vorige Woche von der Essener Messegesellschaft geschlossen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben