KABARETT Serpil Pak „In Schleier Haft“ : Psycho-Putze

Nadine Lange

Mit zwölf Jahren begann Serpil Paks Karriere als Dolmetscherin und Sozialarbeiterin – dem klassische Job für türkische Gastarbeiterkinder in Deutschland. Als Zusatzausbildung wählte sie später ein Psychologiestudium. Zudem beschäftigte sie sich mit Theaterpädagogik. Und von dort war der Sprung auf die Bühne kein gar so großer mehr. Bekannt geworden ist Pak als „Bodenkosmetikerin“ – einer Frauenkabarett-Gruppe, die sie 1992 zusammen mit der Schauspielerin Nursel Köse gründete. Als „Super-Putzen“ mischten sie die traditionelle deutsche Kabarett-Landschaft kräftig auf. Nun präsentiert Serpil Pak mit „In Schleier Haft“ ihr erstes Soloprogramm. Darin berichtet sie aus ihrem „zwangsschizophrenen Leben im Spannungsfeld transkultureller Parallelwelten“. So geht es um das ewige Problem der Deutschen, türkische Namen richtig auszusprechen, oder um türkische Väter, deren Töchter sexy verschleiert sind. Nadine Lange

Saalbau Neukölln, Do 3.1.

(Premiere), Fr-So 4.-6.1. u. Do-So 10.-13.1., 20 Uhr, 13 €, erm. 10 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar