Kultur : KABARETT

Denn man ist, was man isst

„Iss wenigstens das Fleisch“, sagen Michael Ranz und Edgar May in einer Hommage an ihre Mütter. Die Kabarettisten finden, dass man in Sachen Essen und Trinken jeden Tag schwere Entscheidungen treffen muss. Denn man ist, was man isst. Als Kind war das ganz einfach, aber jetzt zermartert man sich den Kopf übers Essen. So fragen sie sich etwa, warum es Kinder-, aber keine Frauenteller gibt.

Kabarett Obelisk, Do 9.8. bis

Mi 15.8. (außer Mo), 19.30 Uhr,

ab 13 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben