Kultur : KABARETT

Hagen Rether – Liebe

Gut tut sie und weh tut sie. Ach ja, die Liebe. Was soll man zu ihr noch sagen oder inszenieren? Vielleicht eine bittersüße Einmannshow? Einen blasphemischen Liederabend? Dadaistisches Improtheater? Slam-Poetry? Oder Polit-Kabarett? Hagen Rether hat sich für alles auf einmal entschieden. Der gemeine Mann am Klavier flüstert, schreit, singt, grunzt, jodelt und schwadroniert, bis einem ganz romantisch ums Herz wird.

Wühlmäuse, So 4.11.,

20 Uhr, 19-24 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben