KAMMERMUSIK : Bach einmal anders

Wenn Claas Harders und Silke Strauf sich die Bachschen Goldberg-Variationen vornehmen, hängt der „Himmel voller Gamben“. Sie haben nämlich die wohl berühmtesten Variationen der Musikgeschichte, von Bach ursprünglich für ein zweimanualiges Cembalo komponiert, für zwei Gamben bearbeitet. Entstanden ist so ein völlig neues Hörerlebnis.

16 Uhr, Französischer Dom,

Gendarmenmarkt 5, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar