KAMMERMUSIK : Vielseitige Entdeckung

305521_0_813a4ae7.jpg
Foto: Promo

Ohne seinen Schüler Benjamin Britten würde man Frank Bridge wahrscheinlich gar nicht kennen. Dabei hat der Komponist musikalisch durchaus was zu sagen, wie das Philharmonische Klavierquartett heute zeigen will: Waren Bridges erste Werke noch durch den Geist der Spätromantik geprägt, erkundete er später die polytonale Welt Alban Bergs.

20 Uhr, Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1,  Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar