KAMMERMUSIK : Zwei virtuose Kosmopoliten

Die Musik von klein auf im Blut: Daniel Heide und Dragos Manza Foto: Promo
Die Musik von klein auf im Blut: Daniel Heide und Dragos Manza Foto: Promo

Der 28jährige rumänische Geiger Dragos Manza sowie der 34-jährige Weimarer Pianist Daniel Heide begannen ihre solistische Laufbahn mit elf beziehungsweise fünf Jahren. Im Rahmen der Sommermatinee der Schierse-Stiftung spielen sie unter anderem George Enescus 3. Violinsonate, in der Enescu das Ungestüme mit dem Akkuraten, das Poetische mit dem Virtuosen und das Kosmopolitische mit dem Volkstümlichen verbunden hat.

11 Uhr Musikinstrumenten-Museum, Ben-Gurion-Straße, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben