Kultur : KAMMERMUSIK

Ferenc Gabor

Der Soloviolinist Ferenc Gábor (Foto) widmet sich mit dem Kammerensemble des Konzerthausorchesters der frühen Moderne des 20. Jahrhunderts. Gespielt werden Hindemiths Kammermusik Nr. 1 und 2 für zwölf Instrumente, Kurt Weills „Sieben Stücke aus der „Dreigroschenoper“ für Klavier und Violine“ sowie Erich Wolfgang Korngolds Suite aus der Bühnenmusik zu Shakespeares „Viel Lärm um nichts“.

Konzerthaus, So 2.9., 20 Uhr, 15/20 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben