Kultur : KAMMERMUSIK

Streichquartett für Neue Musik Moskau

Ungewöhnliche und weniger bekannte russische Musik des 20. Jahrhunderts bringt das Streichquartett des Studios für Neue Musik Moskau nach Berlin. Zum Beispiel Olga Bochikhinas „Neues Werk für Streichquartett“ und Nikolai Roslawetz’ Streichquartett Nr. 1. Ein Vorläufer der Minimal Music ist Arthur Louries’ Streichtrio „Pleurs de la Vierge Marie“. Spannend, nicht nur für Liebhaber der Neuen Musik.

Konzerthaus Berlin, Do 13.12., 20 Uhr, 15 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben