Kultur : KAMMERMUSIK

Trio Wiek

Seit 2001 existiert das Trio Wiek. Das Repertoire für diese Besetzung ist relativ überschaubar. Für sein „Debüt im Deutschlandradio“ hat es sich auf die Suche nach Kompositionen gemacht und ist folgendermaßen fündig geworden: Außer dem bekannten Flötentrio von Carl Maria von Weber stehen Werke der französischen Komponistin Louise Farrenc, des Tschechen Bohuslav Martin und des Amerikaners George Crumb auf dem Programm.

Kammermusiksaal der Philharmonie, Do 10.1., 20 Uhr, 11-16 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben