Kultur : KAMMERMUSIK

Quatuor Zaïde.

Iannis Xenakis hat sich in seiner Doppelbegabung als Musiker und Architekt immer wieder mit der Wechselwirkung zwischen Musik und Raum beschäftigt. So auch in seinem hochvirtuosen Stück „Tetras“. Außerdem spielt das junge französische Ensemble Quatuor Zaïde (Foto) bei seinem Debüt im Deutschlandradio Werke von Debussy und Fauré.

20 Uhr, 13-18 Euro

Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben