Kultur : KAMMERMUSIK

Trio Jean Paul.

Nachdem Haydn und Mozart dem Klaviertrio bereits die volle Eigenständigkeit erkämpft hatten, eröffnete Beethoven dem Genre noch einmal eine ganz neue Dimension. Das Trio Jean Paul spielt Beethovens frühes Klaviertrio Es-Dur op. 1 Nr. 1 sowie Schuberts spätes Klaviertrio B-Dur D 898. Abgerundet wird der Abend mit Brahms’ Streichsextett B-Dur für Klaviertrio.

20 Uhr, 15–50 Euro

Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben