Kultur : KAMMEROPER

R. Hot bzw. Die Hitze.

Friedrich Goldmanns Opernfantasie „R. Hot bzw. Die Hitze“ wurde bei ihrer Uraufführung 1977 textlich zensiert. Jetzt kehrt sie, unzensiert, in der Regie von Isabel Ostermann an das Haus zurück.

20 Uhr, 20, erm. 15 Euro

Staatsoper im Schillertheater (Werkstatt), Bismarckstr. 110, Charl.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben