• Kammerorchester wurde im Rahmen eines kommunalen Haushaltssicherungskonzepts verkleinert

Kultur : Kammerorchester wurde im Rahmen eines kommunalen Haushaltssicherungskonzepts verkleinert

Die Abwicklung der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam ist unumkehrbar geworden: Am Freitag wurde - im Rahmen eines kommunalen Haushaltssicherungskonzepts - das verkleinerte Philharmonische Orchester Potsdam gegründet. Die Stadt will bis zum Jahr 2002 ihre schweren Finanzprobleme in den Griff bekommen. Für die Philharmonie ist als Auffanglösung das kammersinfonische Orchester in freier Trägerschaft mit rund 40 Musikern vorgesehen. Land und Stadt wollen das Ensemble jährlich mit 3,4 Millionen Mark fördern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben