KAMMERPOP : Sanfte Kraft

Kaum zu glauben, dass dieser Mann in seiner Freizeit noch in Metal- und Punkrockbands trommelt. Denn die kunstvoll drapierte Stille auf seinem Soloalbum „Eulogy For Evolution“ lässt vermuten, dass Ólafur Arnalds den ganzen Tag mit isländischen Elfen tanzt. Er arrangiert seine Lieder rund um die sanfte Kraft von Viola, Violine, Cello und Kontrabass.20 Uhr, Bassy Cowboy Club,

Schönhauser Allee 176a, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben