Kultur : Kappedeschle-Theater: Kasper mit Klatsche

16 Uhr: Kappedeschle-Kaspertheater[Charlottenburg]

Der Urwald liegt gleich hinterm Wannsee - in der Berliner Adaption eines alten norddeutschen Stücks: "Kaspers Reise nach Afrika". Wie der klassische Handpuppenheld mit großer Klappe und Klopperei den Gefahren trotzt, das wird vom Kappedeschle-Kaspertheater gefühlvoll und erfrischend unkorrekt in Szene gesetzt. Zum Schrecken betulicher Pädagogen orientieren sich Jutta Matthess und Norbert Luedtke an der derben Jahrmarktstradition, wie sie heute noch von den britischen Figuren "Punch and Judy" gepflegt wird. Deren schalkhafter, oft absurder Wortwitz findet sich auch in den Textvorlagen des handgeschnitzten Kappedeschle-Kaspers. Und wie die Texte, so die Lieder zwischen den Szenen: "Opern mit Gestank" nennt das der historische Hanswurst.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben