Kultur : Keine Handtaschen für die Nachwelt von der "Eisernen Lady"

Die Handtaschen der früheren britischen Premierministerin Margaret Thatcher sollen nicht der Nachwelt überliefert werden.Die Archivare des angesehenen Churchill Collection in Cambridge wollten die Handtaschen der "Eisernen Lady" nicht, um sie zusammen mit ihren wertvollen Dokumenten auszustellen, wie die Tageszeitung "Express" berichtete."Dies ist ein Sturm in der Handtasche.Es ist lächerlich", sagte Archivar Piers Brendon."Wir haben keine Handtaschen, werden keine haben und wollen auch keine.Wir bewahren Dokumente auf." Thatcher hatte dem Archiv ihre umfangreiche Sammlung mit persönlichen und politischen Dokumenten zur Verfügung gestellt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben