Kultur : Kinder, Kinder!

JÖRG KÖNIGSDORF

Bei manchen Parties gehören nicht alle dazu.Du kennst kein Schwein und bist der einzige, der bei Sätzen wie "Weißt du noch, damals, als Gitti mit dem Eierkocher..." nicht losprusten kann, weil du damals nicht dabei warst."Trau keinem über 30" ist für manche Jüngeren eine solche Geburtstagsparty, von Volker Ludwig und Birger Heymann mit Schauspielern und Musikern zusammengestellt, die sie durch 30 Jahre Grips-Theater begleitet haben.Ein lustig gerührter, oft selbstpersiflierender szenischer Diaabend, der bei allen Dabeigewesenen fortwährend Wannwardasnochmal-Reflexe auslöst.Und für die Neudazugekommenen ein Blick in die Berliner Theatergeschichte: in eine Zeit, in der Kindertheater noch politische Botschaften vermitteln wollte und sich damit den Zorn konservativer Politiker zuzog.In die Zeit weit vor "Linie 1", als die Wurzeln des Grips in der Reichskabarettanstalt noch sicht- und fühlbar waren.Daß der zweite Teil der Party versucht, mit dem "Institut für Lebensmut" diese Wurzeln wiederzubeleben, wirkt allerdings eher wie eine wehmütige Reminiszenz an die Hoch-Zeiten des moralisierenden Polit-Kabaretts."Trau keinem über 30" erinnert aber auch daran, daß das Grips mit seiner Mischung aus gesellschaftlichem Engagement und didaktischer Deutlichkeit seit je nicht nur Kinder-, sondern auch Volkstheater gewesen ist.Und hemmungslos lokalpatriotisch noch dazu mit seinen liebevoll ausgepinselten Genreporträts: Sehnse, det is Berlin - vom rotzigen Punk über die Wilmersdorfer Witwe bis zum frischangekommenen Bonner Politiker.Eine Party für Fans.

Und für alle (Nicht-)Dabeigewesenen hat der Berliner Alexander Verlag noch zwei Jubiläumsbücher herausgebracht: "Der Schriftsteller Volker Ludwig - Kabarettautor - Liedtexter - Stückeschreiber" (mit Beiträgen u.a.von Inge Deutschkron, Peter Ensikat und Klaus Wagenbach, 250 Seiten, 35 Mark) sowie "Das GRIPS-Liederbuch" von Volker Ludwig und Birger Heymann (mit 50 "Hits für Kids" und 46 Zeichnungen von Rainer Hachfeld, 112 Seiten, 19,80 Mark).

0 Kommentare

Neuester Kommentar