Kultur : Kinderfilmfest öffnet sich für populäre Familienfilme

-

Der neue Leiter des BerlinaleKinderfilmfests, Thomas Hailer, will das Festival für den populären Familienfilm öffnen und die entsprechenden Kontakte zur deutschen Filmbranche intensivieren. Wie er am Dienstag gegenüber dem Tagesspiegel sagte, möchte er gleichzeitig die hohe Qualität des Kinderfilmfests wahren, das er seit Jahren intensiv als Besucher verfolge. Bei der Filmsichtung soll dem Nachfolger Renate Zyllas, die im Sommer nach Differenzen mit Berlinale-Chef Dieter Kosslick gekündigt hatte, künftig ein Auswahlgremium zur Seite stehen. Ihm gehört auch seine Stellvertreterin Maryanne Redpath an, die langjährige Assisitentin Renate Zyllas.

Der 43-jährige Hailer, seit Anfang der achtziger Jahre in Berlin und einer der Mitbegründer des freien Musiktheaters Bolschoi Berlin, arbeitete nach Theaterjahren in Rudolstadt und Gießen als Kinderfilm-Dramaturg. Er betreute Kinderfilmprojekte in verschiedenen Fördergremien und kümmerte sich auch um Stoff- und Projektentwicklung. jal

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben