KINDEROPER : Adlige Tierpflegerin

Statt immer wieder Humperdincks „Hänsel und Gretel“ rauf und runter zu dudeln, versucht die Wiener Taschenoper, ein neues Kinderoper-Repertoire zu schaffen. Als Uraufführung zeigt sie heute Iris ter Schiphorsts musikalische Umsetzung des Märchens Die Gänsemagd. Diese ist eigentlich eine Prinzessin, die von ihrer intriganten Dienerin übers Ohr gehauen wurde.

16 Uhr, Radialsystem V, Holzmarktstr. 33, Friedrichshain

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben