Kino : Bond trifft "Körperwelten"

Die präparierten Leichen des Plastinators Gunther von Hagens spielen im neuen James-Bond-Film "Casino Royale" eine Rolle. Das bestätigte ein Mitarbeiter der Filmstudios in Prag, wo der Streifen derzeit entsteht.

Prag - Am Wochenende sei mit Bond- Darsteller Daniel Craig eine Museums-Szene gedreht worden, in der sowohl englische Plakate für von Hagens' «Körperwelten»-Ausstellung zu sehen sind als auch präparierte Körper. Die Leichen sitzen Karten spielend an einem Pokertisch. Unklar blieb allerdings, ob es sich dabei um echte Exponate der umstrittenen «Körperwelten» handelt.

In einer Schlüsselszene des Films, der im November in die Kinos kommen soll, nimmt 007 einem Schurken am Spieltisch mit einem Bluff sein Vermögen ab. Außer in Tschechien wird der neue James-Bond-Film unter der Regie des Neuseeländers Martin Campbell auf den Bahamas sowie in Italien und England gedreht. In den nächsten Wochen sind zahlreiche Drehtage auch im deutsch-böhmischen Grenzgebiet geplant, zum Beispiel im Kurort Karlsbad (Karlovy Vary). (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben