Kino : Hitler-Komödie startet im Januar

Regisseur Dani Levy bringt seinen neuen Film "Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler" am 11. Januar in die deutschen Kinos. In der Hauptrolle als Adolf Hitler ist der Komiker und Musiker Helge Schneider zu sehen.

Berlin - Ulrich Mühe ("Das Leben der Anderen") spielt Hitlers jüdischen Schauspiellehrer Adolf Grünbaum, wie die Agentur Just Publicity in Berlin mitteilte. Mit der Komödie "Mein Führer" wolle Regisseur Dani Levy ("Alles auf Zucker!") eine frei erfundene und provozierend freche Sicht auf die Geschichte bieten, hieß es.

Die Handlung: Dezember 1944 - Der Krieg ist so gut wie verloren. Doch so leicht will Propagandaminister Joseph Goebbels sich nicht geschlagen geben. Am Neujahrstag soll der Führer mit einer Rede noch einmal die Massen begeistern. Das Ganze hat nur einen Haken: Der Führer ist krank und depressiv. Nur sein ehemaliger Schauspiellehrer Adolf Grünbaum, ein Jude, kann jetzt noch helfen. Goebbels lässt ihn aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen in die Reichskanzlei holen. In nur fünf Tagen muss der "Führer" in Höchstform sein.

Levy hatte im März im Lustgarten in Berlins Mitte öffentlich eine Massenszene seiner Nazi-Persiflage gedreht und damit für Aufsehen gesorgt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben