Kino : Hollywood-Mogul Jack Valenti gestorben

Jack Valenti, einer der mächtigsten Männer Hollywoods, ist tot. Der einflussreiche Film-Lobbyist starb im Alter von 85 Jahren in Washington.

Los Angeles - Valenti war erst einen Tag vorher aus einem Krankenhaus in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland entlassen worden, wo er wegen eines Schlaganfalls behandelt worden war, teilte der US-Filmverband Motion Picture Association of America (MPAA) mit.

Valenti bestimmte als Präsident der MPAA knapp vier Jahrzehnte lang die Geschicke der Filmindustrie entscheidend mit. Unter anderem sorgte er für die Abschaffung der einst gefürchteten Zensurbehörde, die dann durch das noch heute gültige System der Altersfreigabe ersetzt wurde. 2004 zog er sich von seinem Chef-Posten zurück, kämpfte aber auch danach noch in Washington für eine strengere Gesetzgebung gegen illegale Raubkopien und für eine Stärkung der Urheberrechte der Filmindustrie. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar