Kino : "Indiana Jones" kehrt zurück

Nach jahrelangem Ringen um das Drehbuch soll im Juni die Produktion einer vierten Folge des Kassenknüllers "Indiana Jones" anlaufen. Für die Rolle des abenteuerlustigen Archäologen Henry Jones Junior ist erneut Harrison Ford vorgesehen.

Hollywood/New York - Den vierten Teil der erfolgreichen Reihe kündigten Produzent George Lucas und Regisseur Steven Spielberg im Fachblatt "Hollywood Reporter" an. Lucas versucht, wieder Sean Connery für die Rolle des Vaters zu gewinnen. Dieser hat aber bisher noch nicht zugesagt. Die ursprünglich schon für 2004 geplanten Dreharbeiten waren geplatzt, weil Lucas mit dem Skript von Frank Darabont nicht zufrieden war. Es wurde seither mehrfach überarbeitet.

Für die jüngste Version zeichnet David Koepp verantwortlich, der auch schon die Spielberg-Erfolge "Jurassic Park" und "Krieg der Welten" getextet hat. Kinostart soll voraussichtlich im Frühjahr 2008 sein. Der ersten drei Folgen, "Jäger des verlorenen Schatzes" (1981), "Indiana Jones und der Tempel des Todes" (1984) und "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" (1989) haben weltweit fast 1,2 Milliarden Dollar (rund 900 Millionen Euro) eingespielt und gelten bis heute als Kultfilme. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar