Kino : Rekordfilmstart für Bond in Großbritannien

Der neue James-Bond-Film "Casino Royale" mit Daniel Craig in der Hauptrolle hat in Großbritannien bereits einen ersten Rekord aufgestellt: Dem Streifen gelang nach Angaben von Sony Pictures der erfolgreichste Starttag eines Bond-Films aller Zeiten.

München - "Casino Royale" spielte 1,7 Millionen Pfund (2,5 Millionen Euro) ein und verwies damit den bisherigen Rekordhalter "Stirb an einem anderen Tag" (2002) auf Platz zwei. Zwei von drei Tickets an den britischen Kinokassen wurden für den neuen Bond gelöst.

Am Dienstag hat "Casino Royale" in Anwesenheit von Craig, Mads Mikkelsen, Caterina Murino, Regisseur Martin Campbell sowie den Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson Deutschlandpremiere. Am Donnerstag kommt er offiziell in die Kinos.

Gert Fröbe beliebtester James Bond-Gegenspieler

Unterdessen haben Filmfans weltweit Gert Fröbe in "Goldfinger" zum bisher beliebtesten James-Bond-Gegenspieler gekürt. Laut einer Umfrage der Internetfilmdatenbank IMDb.com unter rund 33.000 Kinofans kam Sean Bean als Alec Trevelyan in "Golden Eye" auf Platz zwei der Rangliste der Bösewichte. Christopher Lee, der als Francisco Scaramanga in "Der Mann mit dem goldenen Colt" zu sehen war, landete auf Platz drei.

Die Top Ten der gefährlichsten Bond-Girls führt den Angaben zufolge Famke Janssen als Xenia Onatopp in "Golden Eye" an. Auf die Plätze zwei und drei wurden Honor Blackman als Pussy Galore in "Goldfinger" und Ursula Andress als Honey Ryder in "James Bond jagt Dr. No" gewählt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben