Kino : Alles so schön bunt hier

Zirkusnummer: der französische Tanzfilm „Rumba“

Julia Amalia Heyer

Eine Slapsticknummer der besonderen Art: zwei Clowns und die Liebe. Doch es riecht weder nach Sägespänen, noch gibt es pomponbewehrte Pferde oder gar einen Zirkusdirektor. Die Manege ist die Großleinwand.

Die Kanadierin Fiona Gordon und der Belgier Dominique Abel, beide beruflich Clowns, haben sich einen Film auf die sehnigen Körper geschrieben: „Rumba“ heißt die Bewegtbild-Burleske, bei der sie Regie führen und zugleich die Hauptrollen spielen. Es geht, genau, um die Leidenschaft zu Latino-Rythmen – und darum, wie das Schicksal es vermag, das Leben selbst der Taktsichersten aus dem Tritt zu bringen.

Das Lehrerpaar Fiona und Dom fristet seinen Alltag in der französischen Peripherie und frönt in jeder freien Minute der Passion des Paartanzes. Wenn Dom, der Sportlehrer, mit den Leibesertüchtigungen seiner Eleven fertig ist, und Fiona ihrer Klasse beigebracht hat, dass „dog“ auf Englisch „Hund“ bedeutet, dann hasten die beiden verstohlen in die Sporthalle ihrer Schule, blicken sich selig in die Augen und versinken glücklich im „Vor, zurück und Wiegeschritt“. Am Wochenende wird die Ballgarderobe eingepackt, auf Pflicht folgt Kür, auf die Kür der Pokal der kommunalen Rumbaszene. Die Idylle findet ein jähes Ende durch einen Autounfall. Dom verliert sein Gedächtnis, Fiona ein Bein. Es hat sich ausgetanzt.

Beinahe pantomimisch agieren Gordon und Abel in diesem cineastischen Varieté, zwei hagere Figuren in knallbunten Kostümen vor knallbunten Kulissen. Bis aufs letzte abgestimmt das Senfgelb des Kleids mit dem Froschgrün der Wand und dem Erdbeerrot der Hose. Wenn beide tanzen, bezaubert die schiere Harmonie von Musik, Farbe und Bewegung. Dann wieder wirkt die absolute Komposition des Raumes, das Ästhetisieren des noch allerletzten Details schlicht pedantisch: Muss das Eis denn wirklich zum Badeanzug passen? Julia Amalia Heyer

Cinemaxx Potsdamer Platz, FT Friedrichshain, Kant, Kulturbrauerei, Passage; OmU im Central

0 Kommentare

Neuester Kommentar