Charts : Das Kino trotzt der Krise

Mammut Manny, Säbelzahntiger Diego und das Faultier Sid bescheren den Kinobetreibern trotz heißer Temperaturen einen Hit. Der Animationsfilm "Ice Age 3" setzte sich am ersten Wochenende mit rund 1,5 Millionen Besuchern an die Spitze der deutschen Kinocharts.

Der Actionfilm „Transformers“ rutschte auf den zweiten Platz. Auch in den US-Kinos lieferten sich beide Filme ein Kopf-an-KopfRennen: Nach Studioschätzungen am Sonntag flossen rund 30,4 Millionen Euro in die US-Kinokassen. Das zeigt: Die Menschen gehen trotz Wirtschaftskrise mehr ins Kino. Ähnliches beobachtet auch ein Sprecher der Cinemaxx-Gruppe. „Von der Krise merken wir nichts.“ Das Unternehmen erwarte im ersten Halbjahr höhere Einnahmen. Im Gegensatz zum übrigen Kulturbetrieb bleibe Kino erschwinglich, und die Menschen suchten eine Auszeit vom Alltag. Filmexperten streiten, ob das Wetter einen Einfluss auf die Besucherzahlen hat. „Entscheidend für das Geschäft ist das Filmangebot“, sagt Thomas Schulz von der Filmförderanstalt. Sechs deutsche Filme hatten im ersten Halbjahr bereits über eine Million Besucher, darunter „Der Vorleser“ und „Männersache“. Der Thriller „Illuminati“ ist mit über vier Millionen Zuschauern der bislang erfolgreichste Film des Jahres. ml/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar